Wettbewerber­monitoring

Wettbewerber-Monitoring

Was ist Wettbewerber­monitoring?

Im Anwendungsfeld Monitoring spezialisiert sich das Wettbewerbermonitoring auf die Beobachtung und Analyse von Wettbewerbern auf dem Markt. Aus den Daten können eine Vielzahl von Handlungsempfehlungen für unterschiedliche Bereiche eines Unternehmens abgeleitet werden. Abhängig von der Zielsetzung, können die Erkenntnisse die Marktstellung stärken und einen Wettbewerbsvorteil erzeugen.

Wie funktioniert Wettbewerber­monitoring?

Zu Beginn werden die Wettbewerber identifiziert und es wird festgestellt, über welche Quellen die Informationsgewinnung stattfinden kann. Daraufhin können über einen längeren Zeitraum Daten zu relevanten Wettbewerbern gesammelt und ausgewertet werden. Auf diese Weise können Veränderungen und Entwicklungen der Wettbewerber frühzeitig erkannt werden. Neben den bekannten Wettbewerbern können auch artverwandte Bereiche identifiziert und analysiert werden.

Von den Stärken und Schwächen des Wettbewerbers zu lernen, ist keine neue Strategie. Mit Wettbewerbermonitoring kann man allerdings schnell eine große Anzahl an Quellen im World Wide Web durchsuchen und von der Kommunikation Dritter über die Wettbewerber profitieren. Nimmt man z. B. die Kundenmeinungen zu Produkten kann man feststellen, ob bei dem Wettbewerber Defizite vorhanden sind, welche man mit dem eigenen Unternehmen ausgleichen kann. Vor allem bei der Produktanalyse können sich Impulse für eine Optimierung der eigenen Produkte oder Innovationsanstöße ergeben, welche bei dem unternehmensinternen Produktmonitoring nicht gefunden wurden. Gleiches gilt für die Stärken des Wettbewerbers. Aspekte, die den Verbraucher überzeugen den Wettbewerber zu wählen, können so identifiziert und interpretiert werden.

Wozu kann Wettbewerber­monitoring noch nutze?

Neben der Betrachtung von Produkten und Serviceleistungen bieten die Kampagnen von Wettbewerbern ebenfalls eine gute Informationsquelle. Die Kommunikation der gemeinsamen Zielgruppe über geschaltete Kampagnen und die damit verbundene Stimmung sind wichtige Indikatoren für die eigenen Kampagnen. Analysiert man die Kommunikation der Zielgruppe nach positiver oder negativer Wahrnehmung, kann man Fehler bei der Entwicklung eigener Kampagnen vermeiden und die positiven Punkte bei der Ideenentwicklung mit einbeziehen.

Zudem bietet die Beobachtung der Wettbewerber und relevanter Themen umfangreiche Kenntnisse über die Marktdynamik und die Zielgruppen. Frühzeitiges Erkennen von Trends und Veränderungen ermöglicht es den Wettbewerbern voraus zu sein. Zuverlässige Zukunftsprognosen unterstützen bei Entscheidungsprozessen und geben eine Hilfestellung bei strategischen Entscheidungen. Daher können beim Wettbewerbermonitoring, durch das Sammeln und Auswerten von Daten, eine Vielzahl von Unternehmensbereichen von den Erkenntnissen profitieren.

Social Media Monitoring mit hmstr

  • Suchen Sie im Netz gezielt nach Unternehmen, Marken, Produkten, Personen, Nachrichten oder Themen
  • Überwachen Sie die Netzgespräche Ihrer Kunden im Web
  • Reagieren Sie schnell und proaktiv auf mögliche Kritik Ihrer Kunden

Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung mit dem hmstr Team und entdecken Sie, wie ein ganzheitliches Social Media Monitoring Ihr Unternehmen unterstützen kann.

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

     

     

     

     

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
    Menü